Hauptinhalt

Pulverchemie & Katalysatormaterial

Die Skalierung von Prozessschritten und hohe Energieeffizienz sind wichtige Parameter zur Verarbeitung organischer Stoffe. Eisenmann bietet Lösungen für die thermische Behandlung in den Bereichen Pulverchemie, Metallische Pulver, Katalysatorwerkstoffe und Batteriewerkstoffe.

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind für Unternehmen der chemischen Industrie von hoher Relevanz bei der Wärmebehandlung ihrer Produkte. Sie können aus einem umfassenden Spektrum an kundenspezifischen Lösungen zur Behandlung verschiedener Materialien wählen. Unterstützung leistet Eisenmann auch bei der Entwicklung und Einrichtung der entsprechenden Peripherie wie zum Beispiel Schutzgas- und Prozessgaseinrichtung, Mess- und Regeltechnik, Handhabungs-, Kühl-, Antriebs- und Transportsysteme, Steuer- und Regelanlagen für Prozesssteuerung und Visualisierung. Die Anlagen decken die Wärmebehandlungsprozesse organischer Stoffe durch Sintern und Hochtemperatursintern ab.

Die Bandbreite kundenspezifischer Lösungen umfasst Industrieöfen für verschiedene Wärmebehandlungsformen und eine Vielzahl von Materialien. Zum Einsatz kommen thermische Prozessanlagen für Batch-Prozesse und kontinuierliche Prozesse. Das Leistungsportfolio schließt auch die Entwicklung und Einrichtung der passenden Peripherie ein. Eisenmann verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich der Reaktionsprozesse. So können effiziente Systeme für die Oxidation, Reduktion, Pyrolyse, Aufkohlung, Erhöhung des Reinheitsgrads oder auch die Metallbeschichtung in optimalen Anlagen entstehen.

Die Aufgabe von Katalysatoren ist die chemische Umwandlung von Verbrennungsschadstoffen wie Kohlenwasserstoffen (CmHn), Kohlenstoffmonoxid (CO) und Stickoxide (NOx) durch Oxidation beziehungsweise Reduktion in die ungiftigen Stoffe Kohlenstoffdioxid (CO2), Wasser (H2O) und Stickstoff (N2). Bei modernen Abgaskatalysatoren kommen hierfür katalytisch aktive Edelmetalle zum Einsatz: Platin, Rhodium und/oder Palladium. Eine thermische Reinigung und Aufbereitung ist vor der Beschichtung der Substrate notwendig. Eisenmann liefert vielfältige Technologien für diese thermischen Prozesse: im Batch, im Drehrohr oder sogar im kontinuierlichen Tunnelofen.

Zur Herstellung von Hochleistungswerkstoffen für die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien gehört die Prozessentwicklung, die Umsetzung und Skalierung einzelner Produktionsschritte. Eisenmann analysiert die Prozesskette der thermischen Verfahren und bietet optimierte Ofensysteme für die Verarbeitung bekannter Werkstoffe. Bei der Entwicklung neuer Werkstoffe für die Hochleistungsbatterien der Zukunft setzt Eisenmann maßgeschneiderte Lösungen um – beginnend schon während der Entwicklung beim Transfer der Prozesse aus dem Labor in die Pilotlinie.

Kontakt

Name

Monika  Kunzmann

Firma

Eisenmann Thermal Solutions GmbH & Co. KG

Telefon

work T
+49 7031 78-2177

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Flyer & Whitepaper
finden Sie hier. Downloads Downloads

© 2018 EISENMANN SE